Veganer Erdbeerkuchen

Veganer Erdbeerkuchen

Ich habe für euch meinen liebsten Erdbeerkuchen veganisiert. Herausgekommen ist ein erfrischender veganer Erdbeerkuchen für die Sommerzeit. Für alle Erdbeerfans ein Muss!

Veganer Erdbeerkuchen – Zutaten

Ingredients

  • 100g Weizen oder Dinkelmehl
  • 60g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
  • 2 EL MyEy Ei-Ersatz
  • 70g Zucker
  • ½ TL gemahlene Vanille oder 1 Pkt. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 40ml Öl
  • 140ml Mineralwasser
  • 30g vegane Butter
  • 60g Bitterschokolade
  • 300ml aufschlagbare Kokossahne, z.B. von Soyatoo
  • 2 Pkt. Sahnesteif
  • 1 EL Zucker
  • 500g Erdbeeren

Directions

  1. Mehl, Zucker, Backpulver, Ei-Ersatz, Vanille und Salz in einer Rührschüssel mischen. Wasser, Öl und Butter dazugeben und zu einem glatten Teig rühren.
  2. In die gefettete Form füllen und bei 160 Grad für 40 Minuten bei Umluft backen.
  3. Den Boden abkühlen lassen.
  4. Schokolade im Wasserbad schmelzen und auf dem Boden verstreichen. Danach gut abkühlen lassen.
  5. Für die Creme die Kokossahne mit einem Handmixgerät aufschlagen, dabei Sahnesteif unterrühren.
  6. Eine Hand voll Erdbeeren mit einem Pürierstab in einen separaten Gefäß pürieren, Zuckerdazugeben und unter die Sahne heben.
  7. Die restlichen Erdbeeren fein würfeln und ebenfalls unter die Creme mischen. Die Erdbeercreme auf den Boden geben und mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Hier geht es zum Rezeptvideo für: Veganer Erdbeerkuchen

2 Kommentare

  1. Sehr lecker und einfach zu backen!
    Funktioniert auch mit Himbeeren erstklassig.
    Nie wieder was anderes 😉

  2. Stefanie

    Hallo, funktioniert das ganze auch ohne Ei-Ersatz? Danke für die Antwort schon im Voraus 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*