Vegane Mandarinen Sahne Torte

Vegane Mandarinen Sahne Torte

Oma hat immer eine Käse-Sahne-Torte mit Mandarinen gebacken. Jetzt habe ich endlich eine leckere vegane Mandarinen Sahne Torte ausgetüftelt. Diese vegane Mandarinen Sahne Torte ist so lecker, dass sie allen schmeckt. Ich habe sie schon oft gemacht, und alle sind begeistert.

Zutaten vegane Mandarinen Sahne Torte – 28cm Durchmesser

Ingredients

Für den Teig:

  • 225g Mehl
  • 175g Zucker
  • 250ml Wasser
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 6 EL Rapsöl

Für den Belag:

  • 1 Dose Mandarinen (400g)
  • 200g Sojajoghurt natur
  • 2 Packungen vegane Schlagsahne (Schlagfix)
  • 3 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Zitronensaft

Zubereitung vegane Mandarinen Sahne Torte

Directions

  1. Alle Zutaten für den Teig in eine große Schüssel geben und mit dem Handschneebesen langsam zu einem glatten Teig rühren.
  2. Eine Springform (28cm) mit etwas Öl einfetten und den Teig in die Form füllen.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 25 Minuten backen.
  4. Den Boden gut abkühlen lassen.
  5. Die Mandarinen in ein Sieb geben und abtropfen lassen.
  6. Die Mandarinen anschließend auf dem Boden verteilen. Die Sojasahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen, den Sojajoghurt und Zitronensaft unterrühren. Die Sahnecreme ebenfalls in den Tortenring geben und glatt streichen.

Wichtig ist, dass ihr Schlagfix-Sahne verwendet. Bei anderen veganen Sahne-Alternativen kann es vorkommen, dass die Creme nicht fest genug wird. Bitte schreibt mir in die Kommentare, wie der Kuchen bei euch geworden ist.

4 Kommentare

  1. liebe katharina,
    vielen dank für dieses tolle rezept!
    er ist grandios lecker geworden und die omnis haben nicht mal gemerkt, dass er vegan ist 😉
    endlich ein sahnekuchen, bei dem die masse auch schön fest wird!
    ich habe statt dem sojajoghurt sojaquark genommen und die 250 ml wasser für den teig auf 125 ml wasser aus dem hahn und 125 ml wasser mit sprudel aufgeteilt, so wurde der boden/teig noch luftiger und höher.
    nochmals vielen dank und viele grüße!

  2. Anita Gerbawatz

    Teil 1
    Hallo, erst einmal danke für das herrlich einfache Rezept.

    Mein erster Versuch, mit Hafersahne von Oatley mit Sojaquark (je von Alnatura) und Sahnesteif eine gescheite Sahnecreme herzustellen, scheiterte.

    Es wurde dann ein leckerer Mandarinen-Sahnejoghurt-Drink.

    Jetzt läuft gerade der zweite Versuch.
    Wieder Sahne, diesmal Sojacreme, und Schüssel kaltgestelt, wieder mit zwei Päckchen Sahnesteif die Sojasahne verquirlt – etwas höher und schaumiger wurde das Ergebnis schonmal.

    Dann rührte ich noch Sojajoghurt unter (alles von Alnatura), mit einem weiteren Päckchen Sahnesteif – und siehe da, es entstand eine locker-fluffig-feste Creme, die gerade noch für den Rest der Nacht im Kühlschrank an Konsistenz gewinnt.

    Nun schiebe ich den Teig in den Ofen.
    Hier habe ich den Geschmack und die Konsistenz mit einer Zitronensprudel-Magnesium-Tablette im Wasserglas ein wrnig verändert und etwas Kakaopulver ergänzt.

    Das wird jetzt gleich noch gebacken.

    Schmeckt bisher wirklich vorzüglich, ist einfach und macht Spaß..

  3. Anita Gerbawatz

    Teil 2

    Nun habe ich den abgekühlten, sehr feinen Boden erst mit abgetropften gemischten Früchten belegt und dann mit einem aus dem Früchtesaft hergestellten Tortenguss überzogen.

    Das Ganze wurde dann kaltstellt, bis der Guss fest war.

    Daraufhin ergänzte ich die vorbereitete Sahnecreme und die Mandarinen.

    Erst eine Lage Mandarinen, dann Sahnecreme darüber, dann wieder Mandarinen und schließlich eine letzte Schicht Sahnecreme.

    Danach war die Standard-Springform exakt gestrichen voll.
    Ein wenig Kakaopulver auf der Sahnetorte rundet das Ergebnis feinstens ab.
    Etwas Minze und Melisse wären natürlich auch noch fein.

    Genau so habe ich die auf der Basis der Mandarinen-Torte entwickelte Multifruchttorte mit Ring nun ins Eisfach gestellt, bevor ich sie am Tag vor heilig‘ Abend 1 wieder herausnehmen und vom Ring der Springform befreien werde.

    Ich bin sicher, dass sie ebenso perfekt schmeckt, wie sie aussieht.

    Die einzige Frage ist nun noch, ob die Sahnecreme-Mandarinen-Schicht formstabil bleiben wird, wenn ich die Torte dann aus dem Ring löse.

  4. Die Torte ist einfach klasse! Habe sie schon mehrmals gebacken und sie schmeckt einfach wunderbar! 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Solve : *
18 − 6 =