Sauerbraten vegan

Sauerbraten vegan

Bei uns gibt es heute ein klassisches Rezept, dass viele von euch noch von Oma kennen: Sauerbraten vegan, das heißt vom Tofutier. Geht nicht, ohne Fleisch schmeckt Sauerbraten nicht, glaubt ihr? Dieses Rezept beweist das Gegenteil! Der vegane Sauerbraten ist perfekt für die Winterzeit, denn er fällt eindeutig in die Kategorie Comfort Food, also Essen zum Wohlfühlen.

Sauerbraten-vegan-1

Sauerbraten vegan: Zutaten für die Marinade

Ingredients

  • 400g Tofu natur
  • 170 ml Rotwein
  • 80 ml Sherry Essig (oder Rotwein-Essig)
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 5-10 Piementkörner
  • 3 Lorbeerblätter

Zunächst bereitet ihr eine Marinade vor, in die der Tofu mindestens über Nacht eingelegt wird, besser noch für 2-3 Tage. Dazu schneidet ihr den Tofu in fingerdicke Scheiben, tupft die Scheiben mit einem Tuch ab und lasst ihn kurz ruhen, damit die Flüssigkeit aus den Scheiben ziehen kann. Dann platziert ihr die Tofuscheiben locker in einem Gefäß, das luftdicht abzuschließen ist.

Danach gebt ihr die übrigen Zutaten für die Sauerbraten Marinade dazu und lasst das Ganze gut einziehen. Es ist wichtig, dass die Marinade auch zwischen die Tofuscheiben gelangen kann, damit alles gleichmäßig gewürzt ist.

Sauerbraten-vegan-2

Sauerbraten vegan: Zutaten für die Sauce

Ingredients

  • 30g Braune Sauce Pulver vegan
  • 100 ml kaltes Wasser
  • 50 ml Apfelsaft (oder andere)
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise brauner Zucker
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Zwiebel

Wenn ihr nach der Ruhezeit die Dose öffnet, duftet es schon unglaublich würzig! Ihr nehmt die Tofuscheiben aus der Marinade und tupft sie sorgfältig ab. Dann bratet ihr die Scheiben von jeder Seite 2-3 Minuten in Sonnenblumenöl an. Darüber gebt ihr eine gehackte Zwiebel und lasst sie in der Pfanne glasig werden. Die Röstaromen und die Zwiebel sind die Geschmacksgrundlage für die Sauce. Wir leeren dann die Pfanne und legen die Tofuscheiben und die Zwiebeln beiseite, sie kommen nachher separat auf den Teller.

Sauerbraten-vegan-3

Sauerbraten-vegan-4

Nun geben wir die kalte(!) Marinade in die Pfanne und rühren mit einem Schneebesen das braune Saucen Pulver langsam unter. Dabei erhitzen wir die Mischung langsam, bis es aufkocht. Die Sauce wird fester und wir geben die übrigen Gewürze hinzu und schmecken die vegane Sauerbratensauce ab. Dazu servieren wir Knödel und Rotkohl, dass passt perfekt zu unserem veganen Sauerbraten!

Sauerbraten-vegan-5

Keine Kommentare mehr möglich.