Ein leckeres Stück Kürbiskuchen

Kürbiskuchen / Pumpkin Pie

Amerika, Halloween und Kürbiskuchen gehören zusammen. Wir backen Kürbiskuchen (Pumpkin Pie) nach eigenem Rezept, was es in dieser Form bestimmt noch nicht gibt. Also hier die Zutaten für unseren eigenen Kürbiskuchen.


für den Boden:

150 g Mehl
100 g Zucker
2 Eier (frisch vom Bauernhof oder Eier von freilaufenden Hühnern)
80 g Butter 1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
1 Schluck Milch

30-40 Minuten bei 180 Grad Heißluft backen

für die Füllung unseres Kürbiskuchens brauchen wir:

1 Hokaido Kürbis
5 Teelöffel Lebkuchengewürz
2 Eßlöffel Mehl
4 Eier (frisch vom Bauernhof oder Eier von freilaufenden Hühnern)
eine halbe Tasse braunen Zucker (Rohrzucker)
3 Töpfchen saure Sahne
1 Päckchen Vanillezucker
1 Tube gezuckerte Kondensmilch (Milchmädchen heißt die und die gibt es bei Real)

Füllung für den Kürbiskuchen auf den vor gebackenen Boden geben und im Backofen bei 160 Grad Heißluft etwa 45-50 Minuten fest werden lassen.
Danach auskühlen lassen und in der Form bis zum nächsten Morgen in den Kühlschrank stellen.

Der Kürbiskuchen ist auch für „Nicht-Kürbis-Fans“ ein echter Genuss.

Also probiert es aus, auch wenn ihr Kürbis als Gemüse nicht mögt oder zu geschmacklos findet. Dieser Kürbiskuchen / Pumpkin Pie wurde von all unseren Gästen sehr gelobt.